TuS Gymwelt Bewegen euch

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2022

Einladung JHV 2022Nachdem es nun zwei Jahr nur unter Pademiebedingungen machbar war, könnte es in diesem Jahr wieder eine etwas normalere Mitgliederversammlung geben - wir wären sehr glücklich darüber!

Es stehen neben dem normalen Ablauf auch wieder Wahlen auf dem Programm und insbesondere Coronabedingt haben wir Anpassungen an unserer Satzung vorgeschlagen. Aufgrund der allgemeinen finanziellen Entwicklung haben wir auch eine Änderung der Beitagsordnung in unserer Tagesordnung sowie die Frage nach dem Umgang mit Pandemiebedingten Mehreinnahmen.

Eine Satzungsänderung und eine Änderung der Beitragsordnung sind wesentliche Elemente und sollen daher auch schon vorher näher erläutert werden. Informationen dazu findet ihr nachstehend auf dieser Seite sowie die Vorschläge des Gesamtvorstands in Bezug auf die Einnahmen.

Ihr seid herzlich eingeladen (Einladung siehe unten oder hier als PDF) und wir hoffen auf eine harmonische Veranstaltung!

Der Vorstand

TOP 8 - Satzungsänderungen (hier als PDF zum Download - Änderungen in ROT)

Die Satzung des Vereins ist das Herzstück und die Grundlage für das Miteinander in einem Verein. Daher sollte in einer Satzung alles geregelt sein, was für einen ordnungsgemäßen Ablauf notwendig ist.

Vorne weg: Dieser Satzungsentwurf wurde bereits dem Finanzamt zu Prüfung vorgelegt und aus dessen Sicht wäre unser Vorschlag im Einklang mit der Gemeinnützigkeit.

Die letzten zwei Jahre mit Corona haben uns gezeigt, dass unsere Satzung zwar gut, aber bei weitem nicht ausreicht und insbesondere auf solche Fälle nicht vorbereitet ist. Hier hat der Bund mit der temporären Anpassung des Vereinsgesetztes für die Jahre 2020 und 2021 dafür gesorgt, dass problematische Lücken nicht dafür sorgen, dass ein Verein handlungsunfähig wird.

Wir haben aus diesen vorübergehenden Änderungen des Vereinsgesetztes wesentliche Teile zur Ergänzung unsere Satzung vorgeschlagen und wollen damit für die Zukunft auch in solchen und ähnlichen Zeiten - von denen es hoffentlich nicht so schnell wieder welche geben wird - sicher aufgestellt sein und das Zepter des Handelns in den eigenen Händen behalten.

Darüber hinaus haben wir aufgrund der aktuellen Problematik, dass sich keiner bereit erklärt hat, die Nachfolge von Gerhilde als Finanzwartin anzutreten, die Option eingebaut, die Aufgaben des Vorstands als Team wahrzunehmen und alternativ, die Position des Finanzwarts* hauptamtlich zu besetzten. Damit auch transparent ist, auf welcher Basis wir Arbeitsverträge abschließen, ist dieses ebenfalls neu dargestellt worden.

TOP 9 - Anpassung der Beitragsordnung (hier als PDF zum Download - Änderungen in ROT)

Die Beitragsordnung des TuS regelt wesentliche Teile rund um den Mitgliedsbeitrag.

Bisher hat der TuS nicht die Notwendigkeit gesehen, dass Spartenbeiträge erhoben werden müssen, daher ist dieses auch nicht vorgesehen.

Wir möchten auch eigentlich in Zukunft keine Spartenbeiträge erheben, uns aber die Option eröffnen, das evtl. doch mal zu machen.

Ein Verein ohne Spartenbeiträge zeichnet sich dadurch aus, dass die Mitglieder ohne nach irgendwas gucken zu müssen an allen Angeboten im Verein teilnehmen können. Sobald Spartenbeiträge anfallen wird der Verwaltungsaufwand für Mitglieder, Abteilungen und Büro deutlich größer.

Aber - in der heutigen Zeit kann es aufgrund besonderer, kostenintensiver Anforderungen in einzelnen Bereichen / Abteilungen dazu kommen, dass man sich überlegen muss, ob dann auch weiterhin allen Mitgliedern zugemutet werden kann, diese besonderen Anforderungen mit zu tragen.

Wie gesagt, die neue vorgeschlagene Regelung in der Beitragsordnung schafft erstmal nur die Möglichkeit. Falls das irgendwann früher oder später konkret werden sollte, muss das im Gesamtvorstand abgestimmt werden und dann auch auf einer Mitgliederversammlung, wie jede andere Beitragsanpassung auch, beschlossen werden.

TOP 10 - Verwendung der Corona bedingten Mehreinnahmen

Erstmal muss man sagen, dass es wenige Vereine gibt, deren Mitglieder so toll zu ihrem Verein gehalten haben, wie das beim TuS war! Dazu möchte ich ganz herzlich DANKE! sagen!!

Wir haben uns im Gesamtvorstand viele Gedanken dazu gemacht. Es gab viele Vorschläge, deren für und wider diskutiert wurden und die sich über die letzten Monate und die unterschiedlichen globalen Ereignisse geändert bzw. angepasst haben. Wir haben uns jetzt aber dafür entschieden, folgendes auf der JHV vorzuschlagen:

1. Flüchtlinge

Es sollen für Flüchtlinge insbesondere aus der Ukraine Mittel verwendet werden, um diesen Menschen in ihrer aktuellen Situation die Möglichkeit des Sporttreibens zu geben. Dazu gehört einmal eine erstmal kostenfrei Vereinsmitgliedschaft sowie für die gewählte Sportart eine einfache Grundausstattung.
Die Flüchtlinge sollen sich an den TuS wenden und werden dann entsprechend an die Hand genommen.

Diesen Punkt haben wir auch bereits gegenüber der Stadt bekannt gegeben - es waren sich alle einig, das muss dann auch sofort sein.

2. Neuanschaffungen neue Sporthalle

Das neue DinkelDuo wird sicherlich in absehbarer Zeit auch für den TuS nutzbar werden - bisher kann die Stadt noch keine Schlüssel verteilen - und dann wird das eine oder andere an Ausstattung ergänzend angeschafft werden müssen.

3. Beitragsstabilisierung

Verbleibende Mittel sollen dafür eingesetzt werden, eine mögliche Anpassung von Mitgliedsbeiträgen, die sicher irgendwann wieder anstehen wird, hinauszuzögern. Insgesamt sind die Zeiten teurer geworden und das merken wir auch im Verein. Verbandsbeiträge steigen, Verbrauchskosten - z. B. Kraftstoff für Bullis - werden teurer und die Kosten für Trainings-, Wettkampf- und Spielbetrieb werden aufgrund höherer Anforderungen auch nicht weniger.

Da wir durch eure Solidarität sehr gut durch die bisherige Zeit der Corona-Pandemie gekommen sind, hoffen wir, dass ihr euch mit unseren Vorschlägen solidarisieren könnt und diese mittragt.

© TuS Neuenhaus von 1907 e. V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.