Gemeinsam nicht einsam - mach mit
Menu

laufende Entwicklung der Covid-19-Erkrankungen
in der Samtgemeinde Neuenhaus (sowie Grafschaft, Bund und Inzidenzvergleich)

Hier mal wieder aktuelle Übersichten - wollen wir hoffen, dass die Zahlen sich wieder besser entwickeln...

Grafiken mit Daten seit Beginn der Aufzeichnungen 10 KW/2020 insgesamt (bis 11.09.2021.):

Neue Verordnung ab 22.09.2021

VO 2209 01Es gibt eine neue Verordnung und ein paar geänderte Regelungen, die ich ganz kurz hier darstelle:

--> Die Grenze von einer 7-Tage-Inzidenz von 50 bleibt - der Landkreis muss dazu eine Allgemeinverfügung erlassen.

--> Für die angepassten Warnstufen ist jetzt der Leitindikator die ‚Hospitalisierung‘ Wird hier der vorgegebene Wert der Warnstufe überschritten und kommt dann eine zweite Überschreitung dazu (Inzidenz oder Intensivbettenbelegung) greifen die Warnstufenregelungen der Verordnung. Es muss entweder der Landkreis (bei Inzidenz) oder das Land (bei Intensivbettenbelegung) eine Allgemeinverfügung erlassen.

--> Optionale 2G-Regelung sind möglich (§ 1 Abs. 3).

Corona-Regeln - Verordnung neu erfunden

3 G Corona NdsDas Land Niedersachsen hat eine neue Verordnung erlassen und sich ein wenig neu dabei erfunden. Viel dazu sagen möchte ich an dieser Stelle nicht, da das Land eine tolle Kompaktfassung mit Grafiken erstellt hat, die alles meiner Meinung nach gut auf den Punkt bringt - die eigentliche Verordnung ist dagegen deutlich komplizierter...

Die Kompaktversion der Verordnung könnt ihr euch nachfolgend ansehen - mit allen Bildern und Grafiken, die das Land zur neuen Regelung, die ab dem 25. August 2021 gilt, erstellt hat.

Das Wichtigste ist dabei:

die Corona-Zahlen steigen und es gibt neue Regelungen

210372Auch wenn es schwer fällt, ganz frei von Corona sind wir leider noch nicht. Die aktuellen Regelungen finden sich wie immer auf den Seiten des Landes wieder. Hier kommen aber zum Sport nochmal ein paar kurze Hinweise:

Corona-FAQ zum Sport in Niedersachsen :

Sport – Antworten auf häufig gestellte Fragen (aus dem Sport-FAQ)

Sport ist wichtig für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und kann dabei helfen, gesund zu bleiben. Wir beantworten an dieser Stelle die Fragen der Bürgerinnen und Bürger zur Niedersächsischen Corona-Verordnung in Bezug auf die sportliche Betätigung.

Stufenplan 2.0 - Fassung vom 18.06.2021

Nds ab 2021 06 21 3Es gibt wieder neue Regelungen, die seit dem 18. Juni bzw. ab dem 21. Juni 2021 gelten.

Der Stufenplan 2.0 (hier klicken) ist erneut angepasst worden - ich glaube zum dritten mal - und regelt weitere Veränderungen!

Die Grafiken vom Land NIedersachsen sind wieder sehr anschaulich, daher füge ich sie ebenfalls bei.

Wie immer eine Bitte: Passt auf euch auf! Die Delta-Variante wird mehr und die Chance, dass damit wieder mehr Einschränkungen auf uns zukommen steigt - wir sind selber mit dabei das zu verhindern!

Alles Gute und auf einen hoffentlich ähnlich guten Sommer wie im letzten Jahr!

Hier kommen noch die Bilder:

Stufenplan und Corona-Verordnung - Lockerungen voraus

207606Die neuen Regelungen sind seit gestern (31.05.2021) mit der aktuellen Corona-Verordnung (hier klicken) des Landes NIedersachsen scharf geschaltet.

Damit gilt der neue Stufenplan 2.0 in der aktuellen Fassung (hier klicken) und das alles nach wie vor im Rahmen der Bundesnotbremse.

207607Für uns bedeutet dass, das bisher noch die Regelungen für eine Inzidenz zwischen 35 und 50 gelten. Der Landkreis hat aber heute per Allgemeinverfügung erklärt, dass jetzt die Regelungen für 10 bis unter 35 greifen können - damit gibt es einen weiteren Schub an Verbesserungen, die ab dem 03. Juni auch in unserem Landkreis greifen! 

Stufenplan 2.0 und weitere Infos aus dem Land

InfoDas Land Niedersachsen gibt immer Informationen - FAQs - zu vielen Fragen raus und veröffentlich angepasse Informationen auf seiner Homepage. Die aktuellen entsprechenden Infos finden sich hier:

FAQ - Antworten auf haufig gestellte Fragen rund ums Sporttreiben

Außerdem hat das Land seinen Stufenplan 2.0 veröffentlich, aus dem ein wenig die weitere Planung hervorgeht, wie sich das Land die weitere Entwicklung denkt. Dieser Stufenplan kann hier eingesehen werden:

Bundesnotbremse - Corona-Verordnung - Bundesverordnung

InfoEs gibt viele Neuerungen und Veränderungen, die für eine möglichen Trainingsbetrieb bei einer Inzidenz unter 100 doch einiges verändern. Hier müssen wir jetzt gut prüfen und schauen, was machbar und auch den Übungsleitern und Trainern gegenüber zumutbar ist.

Insbesondere im Bereich der Kinder und Jugendlichen gibt es Anpassungen, aber auch weitere Möglichkeiten sind vorhanden. Dabei spielen nun aber Testpflichten und weitere Nachweise und Dokumentationen eine Rolle, die unsere Übungsleiter noch weiter in Anspruch nehmen. Schade ist, dass ehrenamtlichen Trainern zur Zeit noch kein Impfangebot gemacht wird. Diese Leute stellen ihre Gesundheit hinter die Bewegung von Kindern und hätten das genauso verdient, wie es hauptamtliche schon können.

Regelungen nach dem neuen Infektionsschutzgesetzt

wichtigGrds. gibt das Infektionsschutzgesetzt den Rahmen vor, der von den Ländern in Landesverordnungen auszufüllen ist - Infektionsschutz ist eigentlich Ländersache.

Mit der aktuellen Anpassung, die am dem 23. April gilt, ist ein neuer § 28b eingefügt worden, der direkt bundeseinheitlich gilt und daher von den Ländern nicht durch Landesverordnung verändert werden darf - die sogenannte Bundes-Notbremse.

Für uns bedeutet das insbesondere, dass die Regelungen ab einer Inzidenz von über 100 durch das Infektionsschutzgesetzt gelten und dabei die Allgemeinverfügungen des Landkreis (5. Allgemeinverfügung als PDF / Landkreis gibt 5. Allgemeinverfügung bekannt) zu beachten sind, unter 100 gelten die Regelungen der jeweils geltenden Landesverordnung.

Bevor ich auf die Regelungen im Wortlaut eingehe eine Zusammenfassung was den Sport betrifft:

Inzidenz unter 100 (Landes-VO):

Gruppen bis 20 Kindern / Jugendlichen bis 14 Jahre, bis zu zwei ÜL, im Freien, auf Sportanlagen

Inzidenz über 100 (Bundesgesetzt):

Gruppen bis 5 Kindern / Jugendlichen bis 14 Jahre, Anleitungspersonen ggf. mit neg. Test*), im Freien

 *) aus der aktuellen Verordung vom heutigen Tag ergibt sich dieses m. E. nicht, da es keine Änderung der Regelungen dazu gegeben hat

4. Änderung des Infektionsschutzgesetztes

BdsReg 2021 04 21 infektionsschutzgesetz heroDer Bundestag hat am Mittwoch, 21.04.2021 die Änderung des Infektionsschutzgesetztes beschlossen. Der Bundesrat hat es am 22.04.2021 gebilligt. Ebenfalls hat bereits der Bundespräsident das Gesetzt am 22.04.2021 ausgefertigt - das © der Bilder liegt bei der Bundesregierung.

Mit diesem Gesetzt kommen die nachstehend dargestellten Anpassungen auf uns zu (die allerdings über die Länder erst wieder in Landesverordnungen und ggf. von den Kreisen in Allgemeinverfügungen zu konkretisieren sind).

Inkrafttreten wird dieses Gesetzt kurzfristig, aber da bereits Überprüfungen durch das Bundesverfassungsgericht beantragt sind, bleibt abzuwarten, ob das Gesetzt letztendlich so Bestand behält - aber erstmal sind alle dran gebunden!

Auf der Seite der Bundesregierung ist (auch über nachstehenden Link) folgendes nachzulesen:

Login - Benutzeranmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.