Statistiknews zum voraussichtlichen Saisonende

Machen wir uns nichts vor – so richtig mag man im Moment nicht daran glauben, dass die Saison nicht vorzeitig beendet wird. Die Entscheidung sollte man aber natürlich jetzt noch nicht fällen, warum auch? Man sollte natürlich unterschiedliche Szenarien durchspielen, mehr aber auch nicht.

Eigentlich hätte Jürgen Wolterink letzte Woche seinen 500. Einsatz für den TuS feiern können – hat er aber aus bekannten Gründen nicht. Mit 498 Spielen (Stand 9.3.2020) ist er dennoch die Nummer 1 in unserer ewigen Einsatzrangliste. Es folgen Jens Sarnow (473) und Udo Sarnow (435), der jedoch bald von Holger Aarnink oder auch von Frank Knipper und Jan-Hindrik Balderhaar eingeholt werden könnte. Den größten Sprung in den letzten Monaten in dieser Rangliste hat vermutlich Fabian Jakobs gemacht, der mit 77 Einsätzen bereits auf Rang 28 angekommen ist. Bisher gibt es in der ewigen Einsatzrangliste 141 Spieler und 9311 gelistete Einsätze. Die Spieler Jan-Hindrik Balderhaar, Andreas Vrielink und Michael Kramer werden in der Liste mit Sternchen geführt, da sie vermutlich in Jugendzeiten ungezählte Einsätze für den TuS abgeleistet haben.

 

7 Spieler, die 6 genannten von oben sowie Hanjörg Treustedt, haben die Grenze von 400 Spielen für den TuS überschritten. Hoffen wir, dass die 500er-Grenze erstmalig bald fällt.

Eine separate Einsatzliste führen wir seit jeher für die Erste Mannschaft des TuS. Hier ist der siebtplatzierte der ewigen Einsatzrangliste auf Rang 1 zu finden. Hanjörg Treustedt führt die Liste immer noch mit 396 Einsätzen an, obwohl er seit Jahren nicht mehr aktiv am Spielgeschehen teilnimmt. Wir freuen uns aber stets, wenn er uns, wie zuletzt noch vor wenigen Wochen, bei Heimspielen anfeuert. Auf Rang 2 ist hier Jürgen Wolterink zu finden, 387 Spiele stehen bei ihm zu Buche und ohne die unfreiwillige Spielbetriebspause wäre er vermutlich bereits bis auf 6 Spiele an Hanjörg herangerutscht. Auf Rang 3 folgt Jens Sarnow (363 Mal erste Mannschaft). Tim Serwatka fehlt in dieser Liste noch ein Spiel zu Rang 15. Aktuell ist dort Knut Credé mit 76 Spielen zu finden. 63 Spieler mit bisher 4233 Einsätzen sind in dieser Liste zu finden – ganz am Ende: Boukamp, Leupen und Hans-Henning Dykhuis, einer unserer Top-Leute aus der aktuell Zweiten Mannschaft.

Die sogenannte TTR-Werte zeigen die Spielstärke eines Tischtennisspielers. Deutschlandweit sind hier in einer Liste viele 10.000 Spielerinnen und Spieler geführt. Unser aktuell stärkster Spieler ist demnach Jens Sarnow, der sich auf Rang 9538 dieser Liste wiederfindet. Jens hat aktuell 1716 Punkte und ist damit um 29 Punkte schwächer als zu seiner besten Zeit im Jahr 2013. Zum Vergleich: Timo Boll ist mit 2648 Punkten an Deutschlands Spitze zu finden. Die Werte der Frischlinge aus den Jugendteams liegen meist zwischen 750 und 850 Punkten und der durchschnittliche Herrenspieler ist irgendwo mit etwa 1399 Punkten geführt. Nah dran am persönlichen Bestwert im Moment ist zum Beispiel Friedbert Hollmann, dem nur 14 Punkte fehlen (aktuell 1598). Absolut auf persönlichem Bestwert bewegen sich im Moment 4 Spieler beim TuS: Eduard Belezov (1415), Christian Ulrich (1266), Fabian Jakobs (1128) und Henning Völker (861). Am häufigsten den eigenen Bestwert geknackt in den letzten Monaten hat Tim Serwatka, der als Top-Spieler der 1. Kreisklasse damit Druck auf die Spieler der ersten Mannschaft macht.

Ansonsten freut uns immer wieder ein Blick auf die Tabelle der 1. Kreisklasse, wo die Zweite logischer Weise weiterhin die Liga anführt. Munter bleiben!