Gemeinsam nicht einsam - mach mit
Menu

Die Zweite rockt immer noch die Kreisklasse – und zwar mit 3 Punkten Vorsprung auf Rang 2

Die Zweite Mannschaft hat am Freitag den nächsten Schritt in Richtung Meisterschaft gemacht. Mit einem klaren Sieg über Freren II (bis dato zweitschärfster Verfolger) konnte man sich an der Tabellenspitze zementieren. Auch wenn man dies teuer bezahlt hat (gute Besserung an dieser Stelle an Boa!), so kann man feststellen, dass Platz 2 am Saisonende mittlerweile nahezu fix ist. Noch 6 Spiele sind zu absolvieren und man hat im Moment 3 Punkte Vorsprung auf Bentheim/Gildehaus III. Das macht doch Hoffnung... Zum Duell mit dem Zweitplatzierten kommt es im Übrigen am 3.3. (auswärts). Vorher kommt es zum Derby am kommenden Freitag. Gegner ist zu Hause die Sechste vom SV Vorwärts Nordhorn.

 

Tim Serwatka ist als Leader des Teams weiterhin in Topform und hat nun 8-0 Siege in der Rückrunde auf dem Konto. Zum wiederholten Male konnte er seinen TTR-Bestwert am Freitag ausbauen auf nunmehr – RATATATAA – 1502 Punkte. Er ist erst der vierzehnte Spieler in der TuS-Geschichte, der den Wert von 1500 Punkten geknackt hat. Aktuell hat er damit Jürgen Wolterink überholt (1487) und ist drauf und dran, auch Jan-Hindrik (1519) und Holger (1517) Feuer „unter der Kiste“ zu machen. Auch Friedbert ist mit 1532 nicht außer Reichweite, wobei dieser sich eher am unteren Leistungslimit aktuell bewegt.

Baltus war am Wochenende zudem zweifach für die Seniorentruppe des SV Vorwärts aktiv und war vor allem im Spiel gegen Schwaförden maßgeblich am Erfolg beteiligt. Die Jugend war beim 4-6 gegen Emlichheim knapp vor dem ersten Rückrundenpunkt. Jens, Thorsten und Friedbert haben Freitag in Venne ein TTVN-Race mitgespielt. Thorsten und Jens landeten im Rahmen der Erwartungen auf den Rängen 3 (Thorsten) und 2 (Jens). Friedbert verlor hingegen satt Punkte, wobei man darauf hinweisen muss, dass es auch anders hätte laufen können, da viele der Niederlagen sehr knapp waren.

Am Mittwoch trifft die Erste auf Olympia Laxten und ist hier natürlich krasser Außenseiter. Laxten ist in dieser Saison noch unbesiegt und dürfte, bei normaler Aufstellung, für unsere Erste kaum zu packen sein.

Am 26.2. richten wir unser erstes TTVN-Race aus, dass nach weniger als 16 Stunden ausgebucht war. Wir sind gespannt, ob dies ein Format sein wird, welches wir noch häufiger anbieten werden.

 

 

Login - Benutzeranmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.