Gemeinsam nicht einsam - mach mit
Menu

 

2. TTVN-Race beim TuS geglückt – erneut Sieger vom Heimatverein

Am 12.08. haben wir nach längerer „coronabedingter“ Pause das zweite TTVN-Race in der Hermann-Lankhorst Sporthalle durchführen können. Erneut fanden sich 13 Spielerinnen und Spieler in Neuenhaus ein, um sich im Dreistundenturnier zu messen. Das Turnier war erneut innerhalb nur weniger Stunden ausgebucht. Neben vier Spielern vom Heimatverein (Jens Sarnow, Premierensieger Friedbert Hollmann, Tim Serwatka und Eduard Belez) konnten wir drei Spielerinnen vom Hoogsteder SV, sowie weitere Grafschafter Spieler vom ASC GW 49 Wilsum, dem SV Union Lohne sowie vom SV Vorwärts Nordhorn begrüßen. Zudem kamen aus den Nachbarkreisen Spieler vom DJK SF Bockhorst, vom TSV Venne (vermutlich mit der weitesten Anreise) und dem TV Mesum hinzu.

 

 

Bei 32 Grad Außentemperaturen waren die Aufbauarbeiten bereits Schwerstarbeit, aber unser Abteilungsleiter hatte wie üblich alles im Griff. Danke, Holger Aarnink für deine Mühen und die reibungslose Turnierleitung!

 

Bei unserer Race-Premiere zu Jahresbeginn konnte Friedbert Hollmann Platz 1 beim dem Turnier holen, dieses Mal musste sich Friedbert ebenfalls nur einem Spieler geschlagen geben, wurde damit aber „nur“ Zweiter. Sein Vereins- und Mannschaftskamerad Jens Sarnow blieb mit weißer Weste und konnte somit das erste Turnier in heimischer Halle nach der Corona-Pause gewinnen. Dritter wurde Martin Meurer vom TV Mesum. Tim Serwatka wurde Fünfter und Eduard Belez war am Ende mit 3-3 Spielen auf Rang 9 zu finden. Faktisch geht es aber bei dem Turnier nicht nur um Platzierungen sondern vorrangig um Spaß und den Trainingseffekt für die bevorstehende Meisterschaftssaison. Diesen Effekt haben sicherlich alle 13 Spieler genutzt und mitgenommen.

 

In der ersten Runde, bei denen stets ein Spieler aus der oberen Setzliste gegen einen Spieler aus der unteren Setzliste spielt, gab es keine Überraschungen.

 

Der TuS ging hier mit 3-1 Spielen (1 Spiel als Freilos) vom Tisch. In Runde zwei trafen dann die Sieger der erste Runde aufeinander und somit wurde es auch gleich bedeutend enger, denn nur 2 der 6 Partien gingen über 3 Sätze (erste Runde noch 5 von 6). In Runde 3 gab es dreimal das Duell TuS Neuenhaus gegen den SV Hoogstede. Alle drei Duelle gingen an den TuS, stark hier vor allem der Sieg von Tim gegen Saskia Trüün. Zudem gleich drei Fünfsatzspiele in Runde 3.

 

In Runde vier dann das vorentscheidende Duell von Friedbert und Jens, welches knapp in vier Sätzen zu Jens Gunsten ausging. In gleicher Runde auch das weitere vereinsinterne Duell von Eduard und Tim (Dreisatzsieg für Tim). Ab der Runde 4 gab es dann kein einziges Fünfsatzspiel mehr, was sicherlich auch mit Ursache dafür war, dass wir mit den vorgegebenen drei Stunden Spielzeit gut hinkamen. Nach 2 Stunden 40 war das Turnier beendet. Das Hygienekonzept ging gut auf und draußen konnte man bei immer noch weit über 24 Grad das Turnier beim Bierchen hervorrangend besprechen und analysieren. Das nächste TTVNRace in unserer Halle findet am 9.9. statt. Allerdings ist dies bereits jetzt wieder ausgebucht und es gibt bereits 3 Personen auf der Warteliste.

Login - Benutzeranmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.